Mathias Graffé - Malerei


home
aktuell
anfahrt
vita
neue arbeiten
galerie
kunst am bau
impressum
links
weiter >
Brüstungselemente 3-Feld-Sporthalle, Martin-Butzer-Gymnasium, Dierdorf

Beschränkter Wettbewerb nach K7 - Landesbauverordnung
Auftraggeber: Evangelische Kirche im Rheinland
Architekt:
Böttger Architekten, Köln - Dipl. Ing Daniel Eckardt
Ausführung: Sommer 2007

Mathias Graffé  Foto: Hermann Schröer

Künstlerische Konzeption:

Auf neunzig in Aluminiumtafeln eingelassenen, beleuchteten Glassegmenten werden
die unterschiedlichsten Sportarten gezeigt. Dabei werden typische Bewegungsmuster -
ähnlich wie bei einem Pictogramm -aufgegriffen, jedoch malerisch-zeichnerisch
interpretiert. Die so gestalteten Brüstungselemente erinnern zunächst an eine Videowand,
bei konzentrierter Betrachtung tritt die analoge Ausführung in den Vordergrund.
Das Spannungsgefüge der Arbeit ergibt sich aus der Vielzahl von Gegensatzpaaren,
mit denen sie operiert, wie etwa analog-digital, zeichnerisch-malerisch, Farbe-Grafik,
Bewegung und Ruhe. Dabei nimmt die Arbeit die Licht- und Linienführung der Architektur
auf und fügt sich mit ihrer Eigensprachlichkeit in das Ensemble ein.