Mathias Graffé - Malerei


home
aktuell
anfahrt
vita
neue arbeiten
galerie
kunst am bau
impressum
links


Vita:

1959 geboren in Mainz
1980-82 Freie Kunstschule Wiesbaden
1982-85 FB Kunsterziehung, Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
1985 freiberufliche Tätigkeit als Maler und Illustrator

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen:

in Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Ludwigshafen, Cluny (F), Jockgrim,
Bad Kreuznach, Ingelheim, Bingen, Kaiserslautern, Weikersheim, Idar-Oberstein,
Pirmasens, Koblenz, Trier, Landau/Pfalz, Dijon (F), Lincoln (GB), Dresden, Leipzig,
Frankfurt, Hamburg, Berlin, Brüssel (B), Luxemburg (L), Louisville (USA),
Opole (PL), Schwebsange (L), Rakovnik (CZ), Beroun (CZ). ua.

Auszeichnungen:


Lincoln-Stipendium (GB) des Landes Rheinland-Pfalz, 1991
Ankaufspreis Rathauserweiterung Nieder-Olm, 1995
Arbeitsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz, 1996
Artist in Residence, Schloß Weikersheim, 2004

Kunst am Bau:

2. Preis >Kunst am Bau< Otto-Hahn-Schule, Westhofen, 2001
1. Preis und Ausführung >Kunst am Bau< Martin-Butzer-Gymnasium, Dierdorf, 2007
2. Preis >Kunst am Bau< Bademaxx, Schwimmbad Speyer, 2007
1. Preis und Ausführung >Kunst am Bau< Grund- und Hauptschule Flomborn, Glas, 2009
freihändige Vergabe >Kunst am Bau< Mehrzweckhalle Landstuhl/Hauptstuhl, 2011
1. Preis und Ausführung >Kunst am Bau< Schulzenrtrum Mülheim-Kärlich, Glas, 2014

Öffentliche Ankäufe und Kunst am Bau:

Landesregierung Rheinland-Pfalz
Landesgiroverband Rheinland-Pfalz
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Verbandsgemeinde Bodenheim
Gemeinde Budenheim/Mainz
AWO Mainz
Evangelische Gesamtgemeinde, Mainz
Stadt Weikersheim
Stadt Mainz

Mitgliedschaften:

Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband e.V. (BBK)
von 1999 bis 2011 Mitglied im Vorstand, 2009 bis 2011 1. Vorsitzender,
Kunstbeirat der Stadt Mainz von Dezember 2004 bis November 2014